Hilfe bei Schulterschmerzen - Schulterbeschwerden

Überlastung, Sportverletzung oder Gelenkverschleiß – die Auslöser für Schulterschmerzen sind vielfältig. Oft nehmen die Beschwerden mit der Zeit zu, bestehen Monate, manchmal Jahre. Dank moderner Therapiemöglichkeiten kann unser erfahrenes Ärzteteam bei Schulterbeschwerden immer häufiger erfolgreich helfen.

 

Mit welchen Schulterschmerzen / Schulterbeschwerden kommen die Patieten zu Ihnen?

Dr. Preis: Die meisten Schulterprobleme entstehen an den Sehnenansätzen der Muskeln, die das Schultergelenk bewegen, der sogenannten Rotatorenmanschette. Bei Überlastung oder einem Engpassproblem enigen diese Sehnen zu Entzündungen oder Verschleiß. Langfristig können die Sehnen sogar reißen. Ursache für Schulterbeschwerden können aber auch eine Schleimbeutelentzündung oder Kalkeinlagerungen sowie ein instabiles Schultergelenk oder eine Arthrose, das heißt ein fortgeschrittener Gelenkverschleiß sein.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei Schulterschmerze / Schulterbeschwerden?

Dr. Schroeder: Zunächst muss die Ursache der Gelenkbeschwerden exakt analysiert werden. Als Grundsatz bei jeder Behandlung gilt: Mit möglichst sanfter Therapie zu dauerhafren Heilung! Ein wichtiger Eckpfeiler ist hierbei die "konservative Therapie". Sie steht für alle Behandlungsformen außer der Operation. Kann auf diese Weise nicht dauerhaft geholfen werden, heißt es allerdings nicht, dass der Patient mit seiner Beschwerde leben muss. Dank moderner, minimalinvasiver Operationsverfahren wie der Arthroskopie sind heute Schulteroperationen durch die Hand eines Experten risikoarm und sehr effizient.

Wie funktioniert eine Schulterarthroskopie?

Dr. Preis: Bei arthroskopischen Operationen macht der Operateur keine großen Schnitte mehr, um ein Gelenk zu eröffnen. Nur zwei etwa 3 Millimeter kleine Öffnungnen sind erforderlich, durch die eine Op- tik mit angeschlossener Kamera sowie feinste Operationsinstrumente eingeführt werden. So kann der erfahrene Operateur den Schaden am Gelenk inspizieren und un- mittelbar beheben. Gesunde Strukturen müssen nicht unnötig verletzt werden, nur um an den Schaden im Gelenk zu gelangen. Das Gelenk kann sehr früh wieder belastet werden und Narben sind kaum sichtbar.

Über welche Erfahrungen sollte ein Operateur verfügen?

Dr. Schroeder: Von entscheidender Bedeutung über Erfolg oder Misserfolg einer Schulterarthroskopie sind die Erfahrung und das Know-how des Operateurs, was vor allem bei Ärztenb in sepzialisierten Zentren anzutreffen ist. Jedes Jahr behandeln wir gemeinsam mit unserem Team etwa 6.000 Patienten mit Schulterproblemen. Dabei führen wir mehr als 1.000 arthoskopische Schulteroperationen durch.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 220Kontaktformular