Dr. med. Jan Vonhoegen, M.D. (USA)

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin

Persönliche Schwerpunkte

  • Experte in der Behandlung komplexer Verletzungen von Knie- und Schultergelenken (z.B. vordere und hintere Kreuzbandruptur, Kreuzbandrevisionsoperationen)
  • Behandlung von Überlastungsschäden und Gelenkverschleiß (Arthrose) an Knie- und Schultergelenken (konservativ, minimalinvasiv-operativ (Knorpelzelltransplantation)) bis zum künstlichen Kniegelenksersatz (Knie-Endoprothese)
  • Behandlung von Sportverletzungen sowie von Muskel- und Sehnenverletzungen durch Anwendung von konservativen und operativen Therapiemethoden

Besonderes

  • Mannschaftsarzt VFL Gummersbach (1. Handball Bundesliga)
  • Mannschaftsarzt Rot-Weiss Köln (1. Hockey Bundesliga)
  • Kooperationspartner des Olympiastützpunkt Rheinland
  • Instruktor für Knie- und Schulterarthroskopie
  • EndoCert - zertifizierter Operateur Knie-Endoprothetik
  • return2sport Logo BlueGründer und Entwickler von Return2Sport – Die Experten für Sportrehabilitation und Training

Ausbildung

  • Medizinstudium an der Universität Köln
  • Promotion an der Universität Köln
  • Erlangen des US-amerikanischen Doctor of Medicine (M.D.) Titels

Berufliche Stationen

  • KLINIK am RING (Orthopädie und Sporttraumatologie)
  • Marienkrankenhaus -Kaiserswerth, Düsseldorf (Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • Dreifaltigkeitskrankenhaus-Köln (Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • Remigius-Krankenhaus, Leverkusen-Opladen (Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • Orthopaedic Sports Medicine Fellowship am American Sports Medicine Institute (ASMI) in Birmingham, Alabama, USA
  • Leitender Arzt in der KLINK am RING seit 01.09.2013

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • „AGA-Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie"
  • „American Sports Medicine Fellowship Society“
  • „American Academy of Orthopaedic Surgeons"

Vorträge

  • „Die Rückkehr zum Sport nach Meniskusnaht"
  • „Therapiekonzepte des subakromialen Impingement-Syndroms“
  • „Vordere Kreuzbandruptur: Nachbehandlung und die sichere Rückkehr zum Leistungssport"
  • „Die vordere Kreuzbandplastik – Update 2015“
  • „Schulterschmerzen – Der Wurfsportler als Patient“

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 220Kontaktformular