Halsstraffung (Halslifting, Necklift)

Methoden, Ablauf & Risiken

Halspartie schonend und langanhaltend straffen

Optische Veränderungen im Halsbereich wie ein Doppelkinn, starke Faltenbildung oder die Entstehung eines umgangssprachlichen Truthahnhalses werden von Betroffenen häufig als unästhetisch wahrgenommen, insbesondere dann, wenn die Halspartie deutlich älter wirkt als das Gesicht. Dies betrifft nicht nur ältere Patient:innen, denn die Problematiken, die sich am Hals – auch bereits in jungen Jahren – ergeben können, sind vielschichtig.

Neben dem natürlichen altersbedingten Elastizitätsverlust der Haut und der darunterliegenden Muskulatur sind vorwiegend auch anatomische Faktoren entscheidend. Je nach Ausgangslage kann die Halspartie mittels unterschiedlicher minimalinvasiver Techniken sanft und lang anhaltend gestrafft werden. Anhand einer detaillierten Analyse Ihres Befunds entwickeln wir ein individuelles, an Ihre Wünsche angepasstes Behandlungskonzept für eine straffe und harmonisch wirkende Halskontur.

Aus diesen Gründen entscheiden sich Patient:innen für eine Halsstraffung bei uns in Köln

Die Beweggründe, weshalb sich Patient:innen für eine Straffung ihres Halses entscheiden, sind vielfältig und treten in allen Altersgruppen auf. Folgende Indikationen sind möglich:

  • erschlafftes Halsgewebe mit starker Faltenbildung
  • ausgeprägtes Doppelkinn
  • eingelagertes Fett in der Halspartie (Fettdepot)
  • hängende Hautlappen am Kinn (Truthahnhals)
  • unästhetische Halskonturen
  • Hautüberschuss nach Gewichtsreduktion

Dabei ist es wichtig zu betonen, dass die genannten Erscheinungen häufig maßgeblich durch die Anatomie beeinflusst werden. Entgegen der Annahme, dass beispielsweise ein Doppelkinn ausschließlich durch eine Gewichtszunahme hervorgerufen wird, beklagen viele junge Patient:innen, dass der Winkel zwischen Kinn und Hals trotz normalem Gewicht zu gering ist. Das Kinn geht fließend in den Halsbereich über, eine klar abzugrenzende Kontur ist nicht oder nur schwach vorhanden. Dies lässt sich nicht allein auf überschüssiges Unterhautfettgewebe zurückführen, vielmehr spielt hier die Anatomie meist eine entscheidende Rolle, weshalb eine Gewichtsabnahme in diesen Fällen keine Verbesserungen erzielt.

Im Falle der altersbedingten Erschlaffung der Haut ist es besonders wissenswert, dass Haut und Muskulatur eine Funktionseinheit bilden. Man spricht hier auch von einem Hautmuskel, dem Platysma, welcher den mimischen Muskeln zugerechnet wird. Im Zuge des Alterungsprozesses, ca. ab dem 45. Lebensjahr, werden die vorderen oder mittleren Anteile des Platysmas als Strang sichtbar. Das fällt besonders beim Drehen des Kopfes auf. Noch offensichtlicher und störend wird es für die Betroffenen, wenn zusätzlich eine Fettanlagerung oder ein Doppelkinn dazukommen.

Die Vorteile einer Halsstraffung im Überblick

  • versteckte Schnittführung (keine sichtbaren Narben)
  • lange Haltbarkeit des OP-Ergebnisses
  • jüngeres Aussehen
  • ästhetische Gesichtsproportionen
  • Kombinationsmöglichkeiten mit anderen ästhetischen Eingriffen möglich
  • Verschönerung der Kieferpartie

Wichtigste Infos zur Halsstraffung im Überblick

OP -Dauer
1-1,5 Stunden
Betäubung/Narkose
Komfortnarkose
Schmerzen
minimal
Narben
unscheinbar
Gesellschaftsfähig
nach 1 Woche
Kosten
individuell, werden im Beratungsgespräch mitgeteilt
Ziel
Straffung des Halses, Konturierung der Hals-Unterkieferregion
Aufenthalt
max. 1 Nacht stationär
Fit nach
5-7 Tagen
Heilungsverlauf & Nachbehandlung
nach 24 Stunden kein Verband oder Bandage mehr
Sport
nach 3-4 Wochen

Die Kosten einer Halsstraffung

Wir betrachten jede:n unserer Patient:innen individuell und erstellen ein Behandlungskonzept, das auf Ihren Fall angepasst ist. Da die Ausgangslage sowie die Wünsche unserer Patient:innen sehr unterschiedlich sind, lassen sich die Kosten nicht pauschal benennen. Die Gesamtkosten der Halsstraffung ergeben sich beispielsweise aus der gewählten Operationstechnik, der Narkose (lokal oder Vollnarkose) sowie einem möglichen Kombinationseingriff.

Im Rahmen eines unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgesprächs wird bereits eine ausführliche Anamnese erhoben und Sie haben die Gelegenheit, Ihre Wünsche zu äußern. So kann Ihnen der Chirurg am Ende der Beratung bereits einen Überblick über die voraussichtlichen Kosten geben.

Prüfen Sie im Abschluss ganz in Ruhe Ihre Finanzen. Sollten Sie die Kosten für die Operation nicht auf einmal aufbringen können, suchen Sie am besten das Gespräch mit Ihrer Hausbank und besprechen die Möglichkeiten einer Finanzierung.

Jetzt Termin vereinbaren

„Meine über 30-jährige Expertise in der Facelift-Chirurgie ermöglicht es mir, immer die individuell passende und sicherste Methode für meine Patient:innen auszuwählen. Es ist mir wichtig, mit Ihnen gemeinsam ein schonendes Konzept zur Modellierung einer ästhetischen Halskontur zu entwickeln.“

Dr. med. Michael König, Ihr Chefarzt für Facelift, Lid- und Brustchirurgie in Köln
über die Halsstraffung

Dr. Michael König

Methoden und Techniken zur Halsstraffung

Für die Straffung des Halses stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die wir je nach Ausprägung sowie dem Spannungsbild und Alterungszustand der Haut individuell für unsere Patient:innen auswählen. Dabei steht für uns neben der angepassten Behandlung das ästhetische Gesamtbild im Vordergrund, weshalb wir größten Wert auf narbensparende und sichere Techniken legen.

Alle Methoden haben je nach Alter und Beschaffenheit der Haut und des Bindegewebes ihre Grenzen. Daher ist es uns wichtig, das Halslifting an die Qualität des Gewebes anzupassen und ein multimodales Konzept für Sie zu entwickeln. Nur mit Verständnis für die Anatomie und die Möglichkeiten des technisch Machbaren können wir gemeinsam ein solides, sicheres und schonendes Konzept zur Verbesserung der Halskontur entwickeln.

Umfassend und schonend: das 3-stufige Konzept zur Halsstraffung

Ein dreistufiges Konzept bildet den Rahmen für eine erfolgreiche, schonende, aber auch langfristig effektive Halskonturverbesserung. Dieses Konzept besteht aus der vollständigen Lösung der Einheit aus Haut und Fettgewebe von der darunter liegenden Muskulatur in minimalinvasiver Technik, der Korrektur und Reduktion des hinter den Muskeln liegenden Fettgewebes sowie die Verkleinerung und Reduktion von zwei zu großen Muskeln unter dem Kinn. Die Haut und 5 mm Fettgewebe bleiben als Einheit bei der Halsstraffung unbedingt erhalten.

Danach wird der flächige Halsmuskel im Sinne einer Korsage wiederhergestellt und verändert, sodass er seine ehemalige Funktion zur Konturbildung des Halses zurückerlangt. Gegebenenfalls bedarf es zur Optimierung der Halsbänder zusätzlich einer minimalinvasiven queren Durchtrennung des Platysmas. Eine mögliche Entfernung oder Verkleinerung sehr großer Speicheldrüsen kann in Einzelfällen auch in Betracht gezogen werden, wird von uns jedoch aufgrund der möglichen negativen Auswirkungen nur selten angewendet und sehr sorgfältig abgewogen. Falls die Drüsen sichtbar zu groß und prominent sind, kann durch eine zweimalige Botox-Injektion die Drüse zur steuer- und vorhersehbaren Schrumpfung gebracht werden – dies erspart eine komplikationsreiche Operation heutzutage.

Von der bei einem massiven Doppelkinn oder erheblichen Hautüberschüssen (z. B. nach einer starken Gewichtsreduktion) gelegentlich durchgeführten Z- oder W-Schnittführung, bei der größere Hautschnitte zickzack-förmig von der Unterseite des Kinns bis hin zum Kehlkopf verlaufen, nehmen wir in der Regel selbst bei älteren Menschen Abstand und finden eine schonendere Alternative.

Halsstraffung vom Ohr aus

Hierbei wird durch einen Schnitt hinter dem Ohr der Hals gestrafft. Falls nötig, kann bei dieser Methode auch der Halsmuskel gekürzt werden oder zusätzlich ein Facelifting durchgeführt werden.

Bei größeren Befunden verläuft der Schnitt beginnend hinter den Ohren entlang des Haaransatzes im Nacken, wodurch die Haut nach hinten gestrafft wird (Necklift).

MACS-Halsstraffung

Das MACS-Lift (Minimal Access Cranial Suspension-Lift) wird oft als Mini-Lift bezeichnet; dabei werden kleine Schnitte in die Haut im Bereich der Schläfen und hinter den Ohrläppchen gesetzt, durch die Straffungsfäden gezogen werden, wodurch das gesamte Areal gestrafft wird.

Auch wenn viele Kolleg:innen diese Methode zur Halsstraffung praktizieren, lehnen wir diese aufgrund der vielen möglichen Gefahren und Komplikationen (falsch platzierte Fäden, asymmetrische Straffung, kein lang anhaltender Effekt, operative Fadenentfernung notwendig) ab. Auch verziehen sich bei dieser Methode die normalen Hautfalten der Wange häufig sehr unschön in die falsche Richtung, was den Gesichtern eine „lifted appearance“ verleiht.

SMAS-Halsstraffung

Beim SMAS-Lift (Superficial Musculo Aponeurotic System-Lift) werden die Schnitte unterhalb der Ohren gesetzt, um die Bindegewebsschicht und die darunter liegende Schicht voneinander zu lösen und so die Haut anzuheben, um das erschlaffte Gewebe herauszuschneiden. Zusätzlich erfolgt eine Straffung des Platysma-Muskels.

Im Anschluss wird die Haut geglättet und vernäht. Dank dieser Methode kann das tieferliegende Bindegewebe gestrafft werden, was zwar ein aufwendigeres Verfahren zum Halslifting darstellt, jedoch sehr natürliche und dauerhafte Ergebnisse erzielt. Das SMAS-Lift ist jedoch nicht für jede:n Patient:in geeignet.

Fettabsaugung

In einfachen Fällen von Fettablagerungen bzw. Doppelkinn kann eine Fettabsaugung am Hals bereits ausreichen. Dies ist jedoch nur in etwa 10 bis 15 % der Fälle als alleinige Methode ausreichend, selbst wenn sie mit einer Straffung kombiniert wird. Die Ursache für eine undefinierte Halskontur liegt meist nicht in einer Fettansammlung, sondern hinter dem dünnen Halsmuskel, dem Platysma. Hier liegt ein dreieckiges Fettdepot, welches sehr bindegewebsreich und nicht für eine Fettabsaugung zugänglich ist. Dieses Fettgewebe ist jedoch essenziell an der Form des Winkels beteiligt und muss unter direkter Sicht über einen kleinen unauffälligen Schnitt von 2,5-3 cm unterhalb des Kinns chirurgisch entfernt werden. Das Fett, welches als weiche dünne Polsterschicht von circa 3-5 mm unter der Haut bleibt, wird bei unserer Technik unbedingt erhalten, um eine narbige Schrumpfung nach der Operation zu vermeiden.

Häufig werden Patient:innen nach einer Fettabsaugung mit einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis in unserer Klinik vorstellig. In diesen Fällen ist eine erneute Korrektur schwierig, weil zu wenig Unterhautfettgewebe vorhanden ist, was den Hals faltig und älter aussehen lässt. Nur ein erfahrener Facharzt auf dem Gebiet der Facelift-Chirurgie wird Ihnen ehrlich sagen, wann diese Technik für Sie geeignet ist. Holen Sie sich dazu gerne auch eine Zweitmeinung bei uns ein, wenn Sie in Ihrer Entscheidung unsicher sind.

Zusammenfassung Halsstraffung

OP-Dauer

1-1,5 Stunden

Narkose

Komfortnarkose

Klinikaufenthalt

max. 1 Nacht stationär

Nachbehandlung

24 Stunden Verband oder Bandage

FADENENTFERNUNG

nicht nötig (selbstauflösende Fäden)

Schmerzen

gering

Halslifting: Der OP-Ablauf im Detail

Am Tag Ihrer Halsstraffung kommen Sie gesund und ausgeschlafen in unserer Klinik für Facelift, Lid- und Brustchirurgie in Köln an. Da der Eingriff in einer schonenden Vollnarkose durchgeführt wird, verzichten Sie bitte sieben Tage vor der OP komplett auf die Einnahme von Alkohol, Nikotin und blutverdünnenden Medikamenten (dazu zählt auch Aspirin). Sind Sie auf die Einnahme bestimmter Medikamente angewiesen, teilen Sie uns dies bitte bereits im Beratungsgespräch mit.

Ist für Ihre Operation ein stationärer Aufenthalt vorgesehen, begleitet Sie unser freundliches Klinikpersonal zunächst auf Ihr Zimmer, wo Sie in Ruhe ankommen können. Vor Ihrem Eingriff haben Sie dann noch einmal die Möglichkeit, mit dem Chirurgen zu sprechen und letzte Fragen zu klären, bevor Sie sich in den Operationssaal begeben. Dort wird das Operationsfeld entweder vorsichtig betäubt, sodass Sie keinerlei Schmerzen empfinden oder Ihnen wird eine kurze Vollnarkose verabreicht. Nach ca. einer bis drei Stunden haben Sie es geschafft und wir bringen Sie in den Aufwachraum, wo Sie ganz in Ruhe zu sich kommen können. Dabei sind Sie zu keiner Zeit allein.

Ist Ihr Kreislauf stabil und fühlen Sie sich gut, bringen wir Sie entweder auf Ihr Zimmer, wo Sie sich ausruhen und die Nacht verbringen, oder Sie können nach einer kurzen Verweildauer in unserer Klinik von Ihrer Begleitperson abgeholt werden.

Nachsorge – das müssen Sie nach der Halsstraffung beachten

Nach Ihrem Halslifting sind Sie spätestens nach etwa einer Woche wieder gesellschaftsfähig. Um sich ausreichend ausruhen zu können, sollten Sie sich für diesen Zeitraum Urlaub nehmen. Eine Krankschreibung kann aufgrund der fehlenden medizinischen Indikation der OP nicht erteilt werden. Verzichten Sie in dieser Zeit auf anstrengende Tätigkeiten, schweres Heben sowie weitere zwei bis drei Wochen auf Sport und Sauna. Auf direkte UV-Strahlung durch Sonnenbaden oder Solarium sollten Sie hingegen für mindestens sechs Wochen verzichten.

Auf blutverdünnende Medikamente sowie Nikotin und Alkohol sollten Sie nach Möglichkeit verzichten, bis die Heilung vollständig abgeschlossen ist. Davon ausgenommen ist die von uns empfohlene Schmerzmedikation, die Sie in den ersten Tagen bei Bedarf einnehmen können.

Wichtig: Kühlen Sie den operierten Bereich auf keinen Fall mit Eispacks oder Kompressen, die aus dem Gefrierfach oder dem Kühlschrank kommen, da Sie auf diese Weise Blutungen und langanhaltende Blutergüsse riskieren. Nutzen Sie zur Kühlung ausschließlich Wasser, welches nicht kälter als 15 °C ist.

Nach 1,5-2 Wochen sehen wir uns zum Kontrolltermin wieder, bei dem wir die Wundheilung sowie das vorläufige Ergebnis begutachten. Da wir selbstauflösendes Nahtmaterial verwenden, müssen hier keine Fäden gezogen werden.

Erfahrungen anderer Patient:innen

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Erfahrungen, die unsere Patient:innen mit einer Halsstraffung gemacht haben. So haben wir unsere langjährige Expertise auf dem Gebiet bereits erfolgreich eingesetzt, um Menschen zu einem faltenfreien Aussehen zu verhelfen.

Die Erfahrungsberichte stammen aus dem unabhängigen medizinischen Bewertungsportal jameda.de.

1,0
sehr kompetenter und engagierter Arzt
vom 04.07.2022

Herr Dr. König ist ein empfehlenswerter und sehr kompetenter ästhetischer Chirurg! Mittwochs hatte ich meine OP und montags war ich schon wieder gesellschaftsfähig im Büro. Die kleinen Pflästerchen am Ohr und Hals konnte ich wunderbar mit dem Haar abdecken. Das Ergebnis ist sensationell! Ein großes Dankeschön!

1,0
Ein Traum-Ergebnis - unfassbar dankbar und glücklich
vom 28.06.2022

Vor genau 4 Wochen habe ich bei Dr. König ein SDP-Lift, eine Halsstraffung und eine Oberlidstraffung durchführen lassen und bin schon jetzt überglücklich mit dem Resultat. Mit meinen fast 45 Jahren störte mich insbesondere mein müde wirkendes Gesicht, die herabsinkenden Wangen im mittleren Gesichtsbereich, die "Hängebäckchen" entlang der Kinnlinie sowie die überschüssige…


Ganze Bewertung lesen
1,0
Rundum zufrieden
vom 17.03.2022

Ende Januar habe ich den Stirn-, Wangen und Halsbereich liften lassen. Ich habe mich bereits einige Jahre mit dem Gedanken getragen, diesen Eingriff vornehmen zu lassen. Mir fehlte jedoch lange der Mut, dies anzugehen. Nun sind sieben Wochen vergangen und ich bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Ja, es ist eine OP mit all den dazugehörigen Risiken, dass die Zeit…


Ganze Bewertung lesen
1,2
Ich bin mit dem Ergebnis sehr glücklich!
vom 02.09.2021

Bei mir wurde im Juli dieses Jahres ein sogenanntes face/ neck lift durchgeführt. Ich wurde vor ca. zehn Jahren schon einmal von Dr. König behandelt und war damals sehr glücklich mit dem Ergebnis von Oberlidstraffung und face lift. Im Grunde war ich nun nicht unzufrieden mit meinem Erscheinungsbild aber ich hatte das Bedürfnis - auch auf Grund meines Berufes, indem eine…


Ganze Bewertung lesen
1,0
Kompetent und sehr freundlicher Umgang
vom 18.08.2021

Fachlich ist man bei Doktor König in den besten Händen. Er ist sehr freundlich und emphatisch. Das gesamte Personal ist immer nett und gut gelaunt. Ich denke das spiegelt den Umgang untereinander am besten wieder. Für mich persönlich würde kein anderer Arzt auf dem Gebiet in Frage kommen und ich kann Herr Dr König mit voller Überzeugung weiterempfehlen. Dort ist man auf jeder Ebene gut aufgehoben. Ich wünsche allen in der Praxis alles Liebe und Gute.

1,0
Seit 7 Jahren zufriedene Kundin
vom 17.04.2018

Ich bin seit nunmehr 7 Jahren Patientin und konnte mir ein umfassendes Bild seines Könnens machen. Ein Ästhet durch und durch, der sich mal abrät und nur die Behandlung durchführt, die sinnvoll ist und ein schönes Gesamtbild ergibt. Uneingeschränkt empfehlenswert!

Mit diesen Eingriffen können Sie eine Halsstraffung kombinieren

Um das bestmögliche ästhetische Ergebnis zu erzielen und Ihnen mehrere aufeinanderfolgende Operationen zu ersparen, kann eine Halsstraffung mit anderen Eingriffen kombiniert werden. So kann das Halslifting beispielsweise in Kombination mit einem Facelifting oder alternativ einem Stirn- und Augenbrauenlifting durchgeführt werden. Dies ist insbesondere bei älteren Patient:innen sinnvoll, die Gesicht und Halspartie gleichermaßen verjüngen möchten.

Je nach Befund und gewählter Operationsmethode wird die Halsstraffung zusammen mit einer Fettabsaugung im Kinnbereich durchgeführt. In diesem Fall kann das abgesaugte Fett für einen Eigenfetttransfer verwendet werden, um den erschlafften Partien des Gesichts neues Volumen zu verleihen. Für Patient:innen, die sich neben einer straffen Halspartie auch einen wacheren Blick wünschen, ist auch die Kombination mit einer Augenlidstraffung möglich.

Die Risiken einer kombinierten Operation sind unwesentlich höher als bei einem einzelnen Eingriff. Je nach durchgeführten Behandlungen ist das Operationsfeld jedoch größer bzw. auf mehrere Areale verteilt, sodass die Heilungsphase ggf. intensiver ausfallen oder länger andauern kann. Dem gegenüber steht jedoch, dass Sie nur eine Narkose benötigen und Sie sich für die Heilung nur ein mal Urlaub nehmen müssen. Auch die Kosten sind insgesamt geringer, da beispielsweise die Kosten für Narkose und stationären Aufenthalt nur ein Mal getragen werden müssen.

Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche entscheidet Dr. König nach sorgfältiger Beurteilung Ihrer Befunde, ob und in welchem Umfang ein kombinierter Eingriff für Sie infrage kommt. Sprechen Sie uns im kostenlosen Beratungsgespräch gerne auf Ihre Vorstellungen an und wir finden gemeinsame eine zufriedenstellende Lösung für Sie.

Ist das Entfernen von Halsfalten auch ohne OP möglich?

Für Patient:innen, die aus unterschiedlichen Gründen auf eine Operation verzichten möchten, stehen einige nicht-chirurgische Möglichkeiten zur Straffung des Halses oder zur Entfernung eines Doppelkinns zur Verfügung, die jedoch meist nur bei weniger stark ausgeprägten Befunden zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Eine Behandlung mit Botox- oder Hyaluronsäure kann je nach Ausprägung und Hautbild gute Ergebnisse erzielen. Hierfür sind jedoch mehrere Sitzungen nötig und das Ergebnis ist nur vorübergehend, sodass die Behandlung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden muss. Mittels einer Laserbehandlung (Nd:YAG-Laser) ist es möglich, die untere Hautschicht durch kleine Einschnitte so zu bearbeiten, dass der Körper angeregt wird, Kollagen zu produzieren. Auf diese Weise kann eine leichte Straffung erzielt werden, die jedoch ebenfalls nicht langanhaltend ist.

Grundsätzlich sind die Erfolge alternativer Behandlungsmöglichkeiten begrenzt und immer von der Ausprägung des Befunds abhängig. Zudem müssen die Anwendungen regelmäßig wiederholt werden, sodass nur eine fachmännisch durchgeführte operative Halsstraffung eine effektive und langfristige Lösung darstellt.

FAQ – Häufige Fragen zur Halsstraffung

Während der Operation wird der Bereich rund um den Hals ausreichend betäubt oder Sie erhalten eine leichte Vollnarkose. In beiden Fällen verspüren Sie während des Eingriffs keinerlei Schmerzen. Nach der OP verspüren Sie für einige Tage lediglich leichte Schmerzen oder ein gelegentliches Ziehen. Diese sind mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln in der Regel gut auszuhalten.

Das Ergebnis einer operativen Halsstraffung hält etwa 10 Jahre an. Aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses kommt es innerhalb dieses Zeitraums zu einem erneuten Elastizitätsverlust, der jedoch meist weniger stark ausgeprägt ist und somit in einer erneuten OP gut korrigiert werden kann. Der Verzicht auf Nikotin und intensive UV-Strahlung kann zudem helfen, den Alterungsprozess der Haut positiv zu beeinflussen.

Nach Ihrem Eingriff sollten Sie für etwa zwei bis drei Wochen auf anstrengende Tätigkeiten sowie Sport verzichten.

Wie bei jedem operativen Eingriff besteht auch bei einer Halsstraffung das Risiko für allgemeine Komplikationen wie Blutungen, Wundheilungsstörungen oder Narkoseunverträglichkeiten. Spezielle Risiken bei einem Halslifting beziehen sich vor allem auf unsachgemäße oder unpassende Operationsmethoden, die zu kaum sichtbaren, asymmetrischen oder nur kurzfristig anhaltenden Ergebnissen führen. Daher ist es besonders wichtig, die OP von einem erfahrenen Facharzt durchführen zu lassen, der nach aktuellem medizinischem Wissenstand arbeitet und die anatomischen Gegebenheiten dieses Bereichs penibel berücksichtigt.

Grundsätzlich kann ein Halslifting bei allen gesunden Menschen und in jedem Alter durchgeführt werden. Indikationen, die gegen einen Eingriff sprechen, können beispielsweise Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Wundheilungs- oder Gerinnungsstörungen sein.

Auch Raucher:innen werden von uns wegen eines 88 % höheren Risikos für schwere Wundheilungsstörungen nicht behandelt. Im Rahmen des kostenlosen Beratungsgesprächs erheben wir bereits eine ausführliche Anamnese, anhand derer wir entscheiden, ob ein operativer Eingriff für Sie infrage kommt oder ob wir gemeinsam eine alternative Lösung finden.

Nein, eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist bei einem rein ästhetischen Eingriff nicht möglich.

Da ein Halslifting zu den Schönheitseingriffen ohne medizinische Indikation zählt, kommt die Krankenkasse nicht für die Kosten einer eventuellen Nachbehandlung auf. Daher kann es sinnvoll sein, eine Folgekostenversicherung abzuschließen, die die Kosten für nachträgliche Behandlungen übernimmt.

Die Wartezeiten für einen Termin sind unterschiedlich, variieren aber zwischen drei bis sechs Monaten. In der Regel finden wir jedoch recht schnell einen passenden Termin für ein erstes Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular und wir versuchen, einen zeitnahen Termin für Sie zu ermöglichen.

phone

Rufen Sie uns an unter:

+49 (0)221 / 924 24 280

email

Nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich.

Kontaktformular ausfüllen
Logo Jameda

Reservieren Sie einen Termin direkt auf jameda.de

keyboard_arrow_up
event