Krebsfrüherkennung

Krebserkrankungen stehen nach Herz-Kreislauferkrankungen an zweiter Stelle der Todesursachen. Allen Krebserkrankungen ist gemeinsam, dass sie sich umso besser behandeln lassen, je früher sie entdeckt werden. Wir bieten daher Früherkennungsuntersuchungen für die wichtigsten urologischen Tumoren an. Dazu gehören neben dem Prostatakarzinom auch Krebserkrankungen von Nieren, Harnblase, Hoden und Penis. Scheuen Sie sich nicht, regelmäßig und frühzeitig die angebotenen Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen! Dies gilt für alle Männer ab dem 45. Lebensjahr.

Individuelle Tumornachsorge

Genauso wichtig ist es, nach Beendigung der Behandlung einer Krebserkrankung regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Diese umfassen je nach Tumorart körperliche und labormedizinische Untersuchungen sowie das Gespräch mit dem behandelnden Urologen. Damit soll in erster Linie ein Wiederauftreten (Rezidiv) der Krebserkrankung rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Je nach Tumorart erstreckt sich die Nachsorge über einen Zeitraum von fünf Jahren, wird aber so lange fortgeführt, bis das Risiko eines Rückfalls deutlich gesunken ist.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 450Kontaktformular