Header: Schultereckgelenksarthrose / Acromio-Clavikulargelenksarthrose (AC-Gelenksarthrose)

Schultereckgelenksarthrose / Acromio-Clavikulargelenksarthrose (AC-Gelenksarthrose)

Degeneration oder Traumata wie die AC-Gelenkssprengung (Tossy / Rockwood) können eine schmerzhafte Schulter hervorrufen. Nach der Zerstörung eines kleinen Gallertkerns ähnlich dem einer Bandscheibe, führt die täglich Beanspruchung des Schultereckgelenks (AC Gelenk) zu einer schmerzhaften Knochen und Knorpelschädigung.

Durch knöcherne Randausziehungen kann dies ebenfalls zu einem sekundären Impingement - Syndrom führen.

Die exakte Diagnosestellung (Röngen / MRT) in Verbindung mit einer Beschwerdedifferenzierung (Injektion des AC Gelenkes) ergibt die konervative oder operative Vorgehensweise


MRT der Schulter. Deutlich
entzündlicher Bereich des
Schultereckgelekes (Aufhellung)

 

Konservative Therapie:
Neben Enzündungshemmern (Diclofenac / Ibuprofen) kann durch lokale Gabe von Kortikoiden eine deutlich Entzündungshemmung erzielt werden. Zur Aufrechterhaltung des hierdurch beruhigten Zustandes kann evtl. mit einer Hyaluronsäuretherapie eine langristige Besserung der Beschwerden eintreten.

Operative Therapie:
Falls die konservative Therapie nicht zum erwünschten Ziel führt, kann eine operative Therapie (Arthroskopie) Abhilfe leisten. Hier wird zusätzlich eine evtl vorhandene sekundäre Einengung des Raumes unter dem Schulterdach (Impingement) und unterhalb des AC Gelenkes behoben. Auch isolierte AC Gelenksarthrosen werden operativ behandelt, sind allerdings eher selten.

Bei einer solchen Operation wird das Schultereckgelenk arhroskopisch entfernt. Schlüsselbeinseitig wird bis zu 1 cm der Clavikula (Schlüsselbein) entfernt. In dieser Lücke bildet sich ein Faserknorpelpolster, welches den zuvor schmerzhaften knöchernen Kontakt abfängt.

Innerhalb der Nachbehandlung steht eine möglichst frühe Beweglichkeit des Schultergelenkes im Vordergrund. Das Schlafen auf der operierten Seite ist allerdings erst nach 2-3 Wochen möglich, da gerade hier ein verstärkter Druck im Bereich des AC Gelenkes zu erwarten ist.

Schulterschmerzen

Schulterschmerzen

Durch das veränderte Freizeitverhalten und den zurecht gestiegenen Anspruch des Menschen auch im reiferen Alter noch aktiv sein zu können, rücken Beschwerden des Schultergelenkes immer mehr in den Fokus. Dank moderner Therapiemöglichkeiten kann der erfahrene Arzt bei Schulterbeschwerden immer häufiger erfolgreich helfen.

Mehr erfahren
Schulterluxation

Schulterluxation

Schulterluxation - Informationen, Ursache, Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten: Schulterluxation, Schultergelenk, Gelenk, Schulter, Schulterstabilisierung, Überlastung Schulter, instabile Schulter, vordere Luxation, untere Luxation,

Mehr erfahren
Sehnenriss / Knochenbruch

Sehnenriss / Knochenbruch

Zu einem Auskugeln des Schultergelenkes, der so genannten Schulterluxation, kann es durch ein Verreißen des Arms oder einem Sturz auf den Arm kommen. Werden hierbei wichtige stabilisierende Weichteile der Schulter wie Bänder oder eine Gelenklippe überdehnt oder zerrissen, ist eine chronische Schulterinstabilität häufige Folge.

Mehr erfahren
Schulterarthroskopie

Schulterarthroskopie

Der Begriff Arthroskopie leitet sich aus dem griechischen ab. Wörtlich übersetz bedeutet arthros = Gelenk und skopein = hineinschauen. Heute versteht man unter Schulterarthroskopie jedoch nicht nur das Hineinschauen in die Schulter, sondern vor allem auch das gleichzeitige minimal-invasive Reparieren des Gelenkschadens. Arthroskopie ist ein Synonym für Endoskopie eines Gelenks.

Mehr erfahren
Kalkschulter

Kalkschulter

Kalkschulter - Informationen, Ursache, Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten: Kalkschulter, Kalkdepot, Verkalkung Schulter, Tendinitis, Calcarea Schultergelenk, Tendinitis calcarea, Arthroskopie Kalkschulter

Mehr erfahren
Schultersteife

Schultersteife

Schultersteife - Informationen, Ursache, Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten: Schultersteife, primäre Schultersteife, Schulter

Mehr erfahren
Schultereckgelenk-Verletzung

Schultereckgelenk-Verletzung

Gerade beim jüngeren Patienten ist das Schultereckgelenk (AC-Gelenk), die Verbindung zwischen Schlüsselbein und dem Schulterdachknochen besonders gefährdet. Wenn durch die Verletzung das Schultereckgelenk instabil wird, resultieren dauerhaft Beschwerden. Für eine optimale Behandlung ist die frühzeitige Diagnose von entscheidender Bedeutung.

Mehr erfahren
Rotatorenmanschette

Rotatorenmanschette

Die Sehnen die das Schultergelenk umgeben, die sogenannte Rotatorenmanschette, wird im Laufe des Lebens stark beansprucht und verschleißt dementsprechend. Die Folge ist, dass aufgrund der Vorschädigung, nicht nur ein das Unfall sondern eine alltägliche Belastung zu einem Riss der Sehne führen kann.

Mehr erfahren
Künstliches Schultergelenk

Künstliches Schultergelenk

Arthrose bezeichnet im Allgemeinen einen fortgeschrittenen Gelenkverschleiß. Letztendlich reibt sich der Knorpelüberzug der Gelenkflächen, d.h. des Oberarmkopfes und der Gelenkpfanne zunehmend ab. Wenn der Knorpel völlig abgerieben ist bewegen sich schließlich nur noch raue Knochenenden gegeneinander. Dies führt zu Gelenkentzündungen, zu Schmerzen und einer sich verschlechternden Beweglichkeit.

Mehr erfahren