Prostatabiospie: Methoden & Risiken – Gewebeentnahme zur sicheren Prostatakrebs-Diagnose


Prostatakrebs durch Prostatabiospie sicher erkennen. Doch welche Risiken und Nebenwirkungen sind bei einer Prostatabiopsie zu erwarten und welche Methode zur Gewebeentnahme ist am schonendsten? In diesem med.clip stellt Urologe Kai P. Schuster vom Westdeutschen Prostatazentrum in der KLINIK am RING – Köln, zwei Methoden zur Entnahme von Prostatagewebe vor. Hier erfahren Sie, warum das Risiko einer Prostataentzündung bei einer Biopsie durch den Enddarm höher ist als bei der Prostatabiopsie durch den Damm, welche Nebenwirkungen wie Blut im Urin, Harnverhalt und Schmerzen in Folge einer Prostatabiopsie auftreten können und welche Maßnahmen helfen die Nebenwirkungen zu behandeln.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 470Kontaktformular