Prostatakrebs-Therapie durch Seed-Implantation: Höchste Heilungsraten & weniger Nebenwirkungen

Durch die gezielte und punktgenaue innere Bestrahlung der Prostata im Rahmen der Seed-Implantation können Nebenwirkungen in der Behandlung von Prostatakrebs deutlich reduziert werden. Die Heilungsrate ist dabei gegenüber der radikalen Prostata-OP gleich gut oder sogar besser. Dr. Stephan Neubauer vom Westdeutschen Prostatazentrum, in der KLINIK am RING – Köln, erklärt wie das effektive und schonende Verfahren zur Heilung von Prostatakrebs funktioniert und was bei dieser minimalinvasiven Therapie auf Sie zukommt. Erfahren Sie in diesem med.clip wie sich schwere Nebenwirkungen wie Inkontinenz oder Impotenz durch die Seed-Implantation verhindern lassen und welche weiteren Vorteile diese moderne Behandlungsmöglichkeit zur Behandlung von Prostatakrebs mit sich bringt.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 470Kontaktformular