Prostatakrebs frühzeitig erkennen: optimale Heilungschance durch die richtige Vorsorge


Früh erkannt heißt besser heilbar! Um Prostatakrebs bereits in einem frühen, gut heilbaren Stadium zu erkennen, ist die richtige Prostatakrebs-Vorsorge besonders wichtig. Wird der Krebs diagnostiziert , wenn der Tumor noch auf die Prostata begrenzt ist, lässt sich das Prostatakarzinom i.d.R. sehr gut behandeln. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt zur urologischen Vorsorge zu gehen und was wird bei der Vorsorgeuntersuchung gemacht? In diesem med.clip erklärt Dr. Sonja Knippschild vom Westdeutschen Prostatazentrum in der KLINIK am RING – Köln, wie die Kombination aus Tastuntersuchung, PSA-Wert und Ultraschall der Prostata eine sichere und frühzeitige Diagnose des Prostatakarzinoms ermöglicht und ab welchem Alter die urologische Vorsorgeuntersuchung regelmäßig wahrgenommen werden sollte, um das Risiko einer Spätdiagnose deutlich zu reduzieren.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.

+49 (0)221 / 924 24 470Kontaktformular