Hohenstaufenring 28, 50674 Köln

Die Brustverkleinerung – Anwendung und Ablauf in der Klinik am Ring

Gesunde, zufriedene Patientin nach einer Brustverkleinerung.

Allen OP-Techniken zur Brustverkleinerung gemein sind die modellierende Entfernung von Drüsen- und Fettgewebe, die Anhebung einer oftmals gleichzeitig zu verkleinernden Brustwarze und die Straffung eines erschlafften Hautmantels. Die in der KLINIK am RING weiterentwickelte und verfeinerte Methode nach Lassus/LeJour oder Robbins setzt sich zum Ziel, eine neue, natürliche und ästhetisch besonders anspruchsvoll gestaltete Brustform und –größe zu realisieren.

In der Belegabteilung für ästhetisch-Plastische Chirurgie der KLINIK am RING wird gemeinsam mit der Patientin viel Zeit in die Planung zur Operation investiert, um die individuell beste und sinnvollste Technik festzulegen. Denn nur eine individuell an die Problematik angepasste Operationsstrategie und -technik kann den Traum nach einer kleineren, leichteren und wohlgeformten Brust am ehesten wahr werden lassen. Und das mit möglichst kleinen Narben, einem natürlichen Ergebnis, möglichst geringen postoperative Beschwerden bzw. Schmerzen, einer schnellen Erholung nach dem Eingriff und Erhaltung der Stillfähigkeit und Sensibilität der Brustwarze.

„Eine zu kräftig ausgebildete weibliche Brust stellt häufig nicht nur eine Belastung des Körpers mit all seinen orthopädischen Spätfolgen für Wirbelsäule und Rücken dar. Zudem beeinträchtig sie sehr oft auch die Psyche der Patientin. Viele namhafte Orthopäden fordern inzwischen bei starken Schulter-Nacken-Problemen vor Beginn einer krankengymnastischen Behandlung erst einen brustverkleinernden Eingriff vornehmen zu lassen! Die brustverkleinernde oder bruststraffende Operation stellt einen Ausweg aus einer bei vielen Patientinnen seit Jahren bestehenden Belastungssituation dar“, stellt Dr. Rainer Abel-Vallot immer wieder fest.

Auf einen Blick!

OP-Dauer: ca. 2 Std.
Stationärer Aufenthalt: 2 - 3 Tage
Gesellschaftsfähig
: nach 7 Tagen
Arbeitsfähig
:nach max. 5 Tagen

Wichtig!
Nach der Operation wird für 4 Wochen das Tragen eines Spezial-BHs empfohlen

Vorsicht!
Gewarnt werden sollte vor dem Einbringen von Netzen oder Metalleinlagen zur Formgebung der Brust! Hier drohen schwerwiegende nicht vorhersehbare Komplikationen!

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon, per Kontaktformular oder über jameda entgegen.