Hohenstaufenring 28, 50674 Köln
Dr. Abel & Dr. Koenig – Ästhetische Plastische Chirurgie mit Erfahrung und Empathie.

Die Brust - Zeichen der Weiblichkeit

Kaum etwas ist mehr Ausdruck der Weiblichkeit als die Brust der Frau. Erst durch das Wachsen der Brust in der frühen Jugend fühlen sich viele Mädchen bestätigt, dass sie zur Frau werden.

Eine schön gewachsene Brust unterstreicht die Harmonie des weiblichen Körpers, bringt Form in diverse Arten von Kleidung und gibt Sicherheit und ein sinnliches Wohlgefühl im Umgang mit dem Partner.

Umso bedauerlicher und für die Betroffenen enttäuschend ist es, wenn das Wachstum ausbleibt, wenn die Haut durch überstarke Hormoneinwirkung zu dünn ist und die Brust schon sehr früh traurig nach unten zeigt.

Auch ungleiche oder für den Körper viel zu große Brüste sind eine seelische oder körperliche Belastung. Nach einer oder mehreren Schwangerschaften erscheinen die Brüste oft wie verbraucht und geben einem frühzeitig das Gefühl, zumindest an diesem Ort des Körpers vorzeitig gealtert zu sein.

Dutzende Gründe gibt es, dass man mit der Brustform nicht zufrieden ist und nicht umsonst sind ca. 60 - 80% der Frauen je nach Lebensabschnitt unglücklich über das Erscheinungsbild ihrer Brust. Die Form und Größe wie Frau sich ihre Brüste wünscht, ist äußerst unterschiedlich und unterliegt höchst individuellen Empfindungen.

Als ästhetisch-plastischer Chirurg sollte man einfühlsam beratend einwirken und keinenfalls eigene Vorstellungen einbringen. Natürlich muss auf Folgen von z.B. übergroßen Kissen (bewirkt einen verstärkten Alterungsprozess oder Überdehnung) oder zu starken Verkleinerungen (auffällige Narben!) hingewiesen werden.

Eine Beratung über eine Formveränderung der Brust ist sehr sensibel und zeitaufwendig. Körperharmonie, Gewebebeschaffenheit, individuelle Wünsche und Machbarkeit müssen miteinander abgestimmt werden. Mal eben zwei Silikonkissen einbringen, wie es oft in den Medien gezeigt wird, funktioniert nur in Ausnahmefällen.

Häufige Fragen zum Thema Brustoperation

1. Wie ist die Haltbarkeit garantiert?

Bei nachgewiesener Intaktheit der Implantate, können diese ein lebenlang im Körper bleiben. Eine hundertprozentige Garantie kann man allerdings nie geben, egal um welche Art von Implantaten es sich handelt, so z.B. auch bei einer Zahnkrone. Nebenkosten sollten eingeplant sein.

2. Warum ist die Endoskopie in Deutschland seltener?

Nur sehr erfahrene und speziell geschulte Chirurgen wenden diese Technik an. In deren Händen können so über 85 % aller Brustoperationen ohne eine sichtbare Narbe an der Brust durchgeführt werden.

3. Stillen nach der Operation?

Ja, die Stillfähigkeit bleibt komplett erhalten, da das Silikonimplantat komplett hinter dem Brustmuskel liegt.

4. Können Implantate platzen?

Nur bei schweren Unfällen oder sehr, sehr starker mechanischer Belastung.

5. Wie hoch sind die Kosten?

Realistische Kosten liegen bei seriösen Fachkliniken bzw. -Ärzten zwischen 6.500 - 7.500 €.

6. Was ist von der "Auf - Brustmuskellagerung" der Implantate zu halten?

Nur ca. ein Prozent aller Patienten sollten so operiert werden. In Deutschland wird diese Operation häufig als Billigoperation angeboten. Das Risiko einer Kapselfibrose ist unglaublich hoch. Die Kissen werden sich schon nach wenigen Jahren deutlich abzeichnen und Falten werfen.

7. Verursachen Brustimplantate Brustkrebs?

Ein ganz klares Nein!

Unser Leistungsspektrum im Bereich Brust

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon, per Kontaktformular oder über jameda entgegen.