Hohenstaufenring 28, 50674 Köln

Kleines ABC der Schönheitschirurgie

Oder: Was Sie schon immer über Ästhetisch-Plastische Chirurgie wissen wollten.

Ästhetisch-Plastische Chirurgie/Schönheitschirurgie

Die ästhetisch-plastische Chirurgie nimmt auf Wunsch des Patienten aus kosmetischen, medizinischen oder ästhetischen Gründen chirurgische Eingriffe an Gesicht oder Körper vor. Mehr... >

Bauchdeckenstraffung

Bei einer Bauchdeckenstraffung unter Vollnarkose wird über einen in der Sliplinie verlaufenden Hautschnitt die Bauchhaut abgelöst, die überschüssige Haut modellierend entfernt und die erschlaffte Bauchmuskulatur gestrafft. Mehr... >

Blutergüsse

Blutergüsse sind dank moderner, schonender Operationstechniken heute kaum noch ausgeprägt. So ist man etwa eine Woche nach einer Lidstraffung wieder 'ausgehfähig'. Durch den Einsatz eines modernen Fibrinklebers, verringern sich Schwellungen und Blutergüsse nach der Operation deutlich.

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin A, auch kurz Botox genannt, ist ein muskellähmendes Nervengift, das seit mehr als 30 Jahren in der Medizin erfolgreich eingesetzt wird. Seit einigen Jahren verringert dieser Wirkstoff in minimalen Dosierungen die Faltentiefe temporär. Mehr... >

Brustimplantate/Fliegen mit Implantaten

Auch mit Brustimplantaten können Frauen ins Flugzeug steigen. Bei änderungen des Drucks kann es zu leichten Expansionen und Kontraktionen der Hülle kommen. Dadurch können sich einige Luftbläschen im Implantat bilden. Ein Platzen der Implantate ist nicht möglich. In der Kölner Klinik am Ring verwenden Dr. med. Rainer Abel-Vallot und Dr. med. Michael König modernste amerikanische Implantate Mehr... >

Brustkorrektur

Man unterscheidet Brustvergrößerung, Brustverkleinerung und Bruststraffung. Eine Brustkorrektur ist mehr als das einfache Einschieben von Silikonkissen. Mehr... >

Cellulite

Cellulite an Oberschenkeln, Po, Hüfte lässt sich durch die WAL-Methode, Fettabsaugen und Lipolyse vermindern. s.a. WAL (Wasserstrahlassistierte Liposuktion) und Bodyjet®-System. Mehr... >

Dehnungsstreifen

Das Einsetzen von Brustimplantaten kann Dehnungsstreifen zur Folge haben. Das geschieht jedoch nur äußerst selten und nur bei sehr großen Implantaten, von denen erfahrene Fachärzte ohnehin abraten werden.

Doppelkinn

Ein Doppelkinn kann durch Fettabsaugen unter dem Kinn reduziert bzw. entfernt werden. Um der Kontur die nötige Festigkeit zu geben, sollte sie anschließend gestrafft werden. Mehr... >

Dumpingpreise

Schrecken Sie vor Dumpingpreisen zurück! Brustimplantate gibt es heute bereits ab 80 €. Dass das nicht die beste Qualität sein kann, solle jedem klar sein. Wer billig kauft, kauft unseriös und bezahlt zweimal - oft mit der Gesundheit.

Endoskopisches Lifting/Face Lifting

Durch minimale Schnitte werden die Operationsinstrumente direkt in den erschlafften Muskel-/Sehnenbereich eingeführt und Gewebe und Haut gezielt gestrafft. Der Eingriff erfolgt somit unter größtmöglicher Schonung des gesamten Muskel- und Sehnenbereiches. Mehr... >

Faltenfüller

Bei permanenten Faltenfüllern ist nie auszuschließen, dass sich unter der Haut Verhärtungen bilden, die später nur operativ und mit Narbenrisiko zu entfernen sind. Mit der Faltenunterspritzung kann man vereinzelte, tiefe Falten von innen aufpolstern. Mehr... >

Fehler

Übergroße Implantate zur Brustvergrößerung bewirken einen verstärkten Alterungsprozess oder überdehnung. Zu starke Verkleinerungen der Brust führen zu auffälligen Narben. Unsachgemäße Botox-Injektionen lähmen die Gesichtsmuskulatur. Der Nabel ist nach einer Bauchdeckenstraffung unnatürlich verschoben. Das Gesichtslifting ist durch die auffälligen Narben vor dem Ohr direkt zu sehen. Die zu kleine Stupsnase sieht aus wie aus der Retorte. Ober- und Unterlid wurden zu stark gestrafft und Katzen- oder Kuhaugen sind das Resultat.

Fehlerkorrekturen

Jeder fünfte plastisch chirurgische Eingriff ist eine Korrektur von Schönheitsoperationen, die aufgrund falscher Versprechungen, fehlender Aufklärung oder ausbleibender Erfolge von unqualifizierten Ärzten im In- und Ausland ‚verbockt’ wurden.

Fettabsaugen/ Liposuktion

Die Fettabsaugung oder Liposuktion ist noch immer mit Abstand die beliebteste Schönheitsoperation weltweit. Mehr... >

Fett-Weg-Spritze/Lipolyse

Bei der Lipolyse mit der Fett-Weg-Spritze wird eine Substanz in die Problemzonen eingespritzt, die das in den Fettzellen eingeschlossene Fett verflüssigt. Mehr... >

Gore-Tex

Gore-Tex ist ein künstliches, haltbares, formbeständiges und sehr gut verträgliches Füllmaterial, das selten Abstoßungsreaktionen auslöst. Es wird zum Beispiel zur Korrektur eines fliehenden Kinns implantiert.

Kapselfibrose

Die Kapselfibrose ist eine Bindegewebsneubildung, die nach Einsetzen eines Implantats zur Verformung oder Verhärtung der Brust führen kann.

Kinnkorrektur

Zur Korrektur eines fliehenden Kinns wird nur über einen kleinen Schnitt im Inneren des Mundes an der Vorderkante des Unterkieferknochens ein Stück Gore-Tex oder Rippenknorpel implantiert. Zur Kinnverkleinerung reicht oft ein Abschleifen der Unterkiefervorderkante aus. Mehr... >

Kosten

Die Kosten für ästhetisch-plastisch chirurgische Eingriffe werden so gut wie nie von der Krankenkasse übernommen. Kostenfreie Beratungstermine und ausführliche Vorgespräche sind ebenso selbstverständlich wie die persönliche Betreuung während der Rekonvaleszenz.

Lidstraffung

Schon eine minimale Korrektur der Augenlider zaubert wieder ein fröhliches Lachen ins Gesicht, wenn dieses kosmetisch gepflegt ist. Mehr... >

Lippenkorrekturen

Zu schmale Lippen, auffällige Unterschiede in der Form, auffällige Fältchen im oder am Lippenrotansatz können durch verschiedene Verfahren der ästhetisch-plastischen Chirurgie vergrößert, ausgeglichen oder behandelt werden. Mehr... >

Mini-Lifting

Mini-, Soft- oder Teil-Liftings straffen die Haut nur vordergründig. Das Ergebnis hält nur wenige Monate. Aus diesem Grunde wird in der Klink am Ring ein solches Mini-Lifting nicht angeboten.

Naht

Wenn möglich, werden Nähte bei Schönheitsoperationen so angelegt, dass sie versteckt sind. Der Hautverschluss erfolgt mit sich selbst auflösenden Fäden - eine unangenehme Nahtentfernung ist nicht mehr erforderlich.

Narben

Schnitte werden so geführt, dass sie versteckt und so klein wie möglich sind, damit die Narben weitestgehend unsichtbar. Spezielle Narbenpflaster direkt nach der Operation bewirken eine deutlich schnellere und schönere Narbenbildung.

Nasenkorrektur

Bei größeren Nasenkorrekturen muss das gesamte Nasenskelett unter Vollnarkose verändert werden. Kleinere Veränderungen können mit einer Spritzenkorrektur ambulant durchgeführt werden. Mehr... >

NHL Schnitt

Durch den von Dr. Michael König entwickelten NHL Schnitt (natural hairline cut) beim Gesichtslifting bleibt die natürliche Haarlinie komplett erhalten, die neuen Haare wachsen durch die feine Narbe und lassen sie dadurch später fast unsichtbar werden.

Oberschenkelstraffung

Ist die dünne Haut an Innenseite der Oberschenkel erschlafft, kann eine gezielte Fettabsaugung ihr wieder Elastizität und Festigkeit geben. Mehr... >

Ohrenkorrektur

Modellierende Ohrkorrekturen können schon ab dem 5. Lebensjahr erfolgreich durchgeführt werden. Dabei können Größe, Form und Stellung der Ohren sowie 'Segelohren' durch spezielle Schnitt-, Ritz- und Nahttechniken dauerhaft geformt werden. Mehr... >

Power-Peeling

So genannte Brutal-Peelings greifen die Haut extrem an und rächen sich mit Falten, weißen Porzellangesichtern, starrer Mimik. Sanfte Schönheits-Chirurgie ist besser als jedes chemische oder mechanische Peeling.

Risiken

Moderne, von Experten durchgeführte Schönheitsoperationen halten Risiken so gering wie möglich. Das SDP Lift nach Abel & König beispielsweise ist als sanfte Alternative zur Gesichtsstraffung so angelegt, dass es Gesichts- und Nervenverletzungen ausschließt. Mehr... >

SDP-Lift nach Abel & König/Facelift

Das SDP-Lift (Superextended-deep plane Lift) wurde im Zentrum für ästhetisch-Plastische Chirurgie in der Kölner Klinik am Ring von den beiden Fachchirurgen Dr. med. Rainer Abel-Vallot und Dr. med. Michael König kontinuierlich weiterentwickelt und perfektioniert. Das Besondere an der SDP Operationsmethode ist die Erhaltung der natürlichen Verbindung von Haut und Muskulatur. Mehr... >

Shrinking

Bei der inneren Heilung nach dem Fettabsaugen setzt ein Schrumpfungs- oder Shrinking-Effekt ein, bei dem die Haut sich an die neue, schlankere Form anlegt, So vermindert sich auch die Cellulite deutlich. Mehr... >

Silikon

Silikon-Gel wird in Brustimplantatkissen verwendet. Dagegen muss vor Silikoneinspritzungen im Gesicht gewarnt werden. Silikonöl führt zu Unverträglichkeitsreaktionen. Durch Knotenbildung wird das Gesicht dauerhaft entstellt - und dann hilft nur eine aufwendige, operative Korrektur. Silikonöl ist in Deutschland zur Faltenunterspritzung verboten, wird aber im Ausland oft noch verwendet.

SMAS-Lift

SMAS (Superficial musculo aponeurotic system) ist das Muskel- und Bindegewebe, das dem Hautmantel seine Festigkeit gibt. Mehr... >

Sonne

Narben müssen vor Sonne oder Solarienstrahlen mindestens bis zu einem Jahr nach der Operation geschützt werden, da Bräunungsstrahlen die Schnitte permanent dunkler werden lassen.

Stirn-Lifting

Sollten die Augenbrauen und der obere Wangenbereich zu weit abgesunken sein, bietet sich ein Stirn-Lifting an. Die Haut kann mit der dazugehörigen Muskulatur über einen Haaransatzschnitt oder einen Minischnitt (endoskopisch) nach hinten gestrafft werden. Mehr... >

Tumeszenz

Tumeszenz meint das künstliche Aufquellen des Hautgewebes beim Fettabsaugen. Ziel des Aufquellens ist es, das Bindegewebe auseinander zu ziehen, um die Fettzellen leichter absaugen zu können. Mehr... >

Tuning

Das Tuning des Körpers ist bei jungen Mädchen in. Es meint mehr Busen, eine kleinere, ‚niedliche’ Nase, große ’runde’ Rehaugen, vermeintliches Fett absaugen, die Lippen dick aufpuschen. Die seriöse ästhetisch-plastische Chirurgie sieht im Tuning kein Einsatzgebiet.

Y-Schnitt

Der Y-Schnitt ist eine chirurgische Schnittführung, die zum Beispiel zur Lippenvergrößerung auf der Innenseite der Lippen ohne sichtbare Narbe durchgeführt wird.

Vertrauen

Wie findet man den Arzt seines Vertrauens? Das ist bei der Auswahl wichtig:

  • Nimmt er sich Zeit für die Beratung?
  • Ist er aufrichtig?
  • Sagt er, dass nicht alles, was technisch machbar ist, für die jeweilige Patientin auch sinnvoll ist.
  • Macht er auf Komplikationsmöglichkeiten aufmerksam?
  • Hat er Erfahrung?
  • Wie häufig hat er die infrage kommende Operation durchgeführt
Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon, per Kontaktformular oder über jameda entgegen.