Facelift und Lidstraffung

Frischer aussehen, sich attraktiver fühlen

facelift operationDieses Gefühl, dass einen beschleicht, wenn man in den Spiegel schaut erwischt einen oft vollkommen unvermittelt und überraschend. „Meine Güte, in den letzten Monaten bis du aber alt geworden…“ Dann folgt eine gewissenhafte Untersuchung des eigenen Gesichts: Falten an Stirn, Augen, Nase und Mund haben sich schon ganz schön tief eingegraben, die Augen sehen müde aus, der Gesamteindruck wirkt irgendwie gestresst und abgespannt.

Was kann man da tun?

Die schon länger angewendeten Antifaltencremes wirken scheinbar nicht so richtig. Vielleicht doch mal die Spritze des Schönheitschirurgen in Erwägung ziehen? „Botox“ heißt das Zauberwort. Zur Reduktion der Falten wird eine sehr kleine Menge des Präparates in den Muskel gespritzt, der Schuld an der Falte ist.

Innerhalb von 5 bis 6 Tagen zeigt sich eine viel glattere Haut, die Falten verschwinden sichtbar und das für durchschnittlich vier bis sechs Monate. „Damit der Gesichtsausdruck natürlich, ausdruckstark und individuell bleibt, ist es besonders wichtig, dass der Arzt ein hohes Maß an Erfahrung und eine sichere Kenntnis der mimischen Muskulatur hat“, so Gesichtsspezialist Dr. Michael A. König in der KLINIK am RING. „Die Anwendung mit Botulinumtoxin A gilt mittlerweile als sichere Behandlungsmethode gegen Falten. Mit mehr als 1.300 Injektionen verfügen wir über ein sicheres Maß an Erfahrung, dem man voll vertrauen kann.“

Ein weiterer Stoff gegen Falten ist Hyaluronsäure. Diese körpereigene Substanz hilft Falten wieder aufzupolstern. Hierzu spritzt der Arzt eine kleine Menge direkt unter die Falte, das Gewebe wird revitalisiert und somit angehoben.

Per Lidkorrektur zum strahlenden Augenaufschlag.

Prima, die Falten sind schon mal erstaunlich zurückgegangen. Die Augen wirken jedoch immer noch recht müde. Daran könnten Schlupflider oder auch Tränensäcke schuld sein. Die Korrektur dieser Schönheitsfehler ist eine vergleichsweise unkomplizierte Operation mit hohem Wirkungsgrad: Zur Oberlidkorrektur werden über einen kleinen, später unsichtbaren Schnitt in der Lidumschlagsfalte die überschüssigen Gewebeanteile entfernt und gestrafft.

Bei der Unterlidstraffung wird das Zuviel an Fett modellierend entfernt bzw. umverteilt und die Haut und Muskulatur gestrafft. So wird eine möglichst glatte und entspannt wirkende Unterlidkontur geschaffen. Dabei ist eines immer wichtig: Auch bei Lidplastiken darf nicht nur ein Teil, hier die Haut des Lids gesehen werden, sondern das Lid als ganzes System von Muskulatur, Stützstrukturen, Bindegewebe und Haut, um ein optimales Ergebnis zu erzielen!

Daher die eindringliche Warnung: Lidchirurgie nur von speziell ausgebildeten Plastischen Chirurgen durchführen lassen!

Erholte, harmonische Gesichtszüge durch ein besonders schonendes,  lange haltbares Facelift

Noch Erfolg versprechender ist die Kombination der Lidkorrektur mit einem besonders schonendem Verfahren des Faceliftings: dem SDP-Lift nach Abel/König.

Die Technik des SDP-Lifts wurde 1992 von Dr. Michael A. König nach intensiven anatomischen Studien des alternden Gesichtes erfunden und in der KLINIK am RING stetig bis zur heutigen Perfektion weiterentwickelt. Heute stellt dieses schonende Verfahren des Facelifts eine sehr gute Alternative zu allen anderen oftmals viel zu radikalen Techniken dar.

Der Schlüssel des Erfolges liegt in der Erhaltung der Verbindung zwischen Haut und Muskulatur. Diese wichtige Verbindung wird nicht mehr durchtrennt, wie bei anderen Methoden, bei denen man die Haut sehr weit und tief, ja bis unter die Knochenhaut (!) ablöst. Eine äußerst geringere Wundfläche, selten noch Blutergüsse und Schwellungen sind der positive Effekt dieser schonenden Technik. Die Hautablösung ist minimal und erlaubt den Zugang zur oberflächlichen Bindegewebs- und Muskelschicht zwecks Raffung: und zwar dynamisch nach oben und nicht wie bei der klassischen Methode starr nach hinten!

Dadurch erreicht man eine sehr natürliche und harmonische Straffung des Gesichts und des gesamten Halses. Danach hat man auf jeden Fall erstmal Ruhe und einen Zeitvorsprung von fast 10 Jahren gewonnen. Und ganz wichtig: Diesen Vorsprung kann einem keiner mehr nehmen – mit 50 aussehen wie 40 – mit 70 wie 60 – hier liegt die Haltbarkeit des SDP-Lifts.

Der optimale Weg?

Grundsätzlich gilt immer: Es gibt keinen optimalen Weg für alle Patienten. Es gibt nur den einen optimalen Weg für jeden Einzelnen. Für Dr. med. Rainer Abel-Vallot und Dr. med. Michael A. König in der KLINIK am RING der beste Grund für die ausführliche Beratung und das persönliche Hineinversetzen in jede individuelle Persönlichkeit.

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Telefon oder Kontaktformular entgegen.